Skippertreffen

04.08.2023

Skippertreffen 2023

fancyfancyfancyfancy

25 Jahre Skippertreffen
des Landesverbands Motorbootsport Brandenburg - eine Erfolgsgeschichte!

Das zumeist am 1. Juliwochenende stattfindende Skippertreffen wurde in diesem Sommer 2023 zum Jubiläumstreffen.

Schon zum Auftakt am Freitagabend konnte der Gastgeber der Präsident des Landesverbands Detlef von Jagow zum 25jährigen Jubiläum über eine Erfolgsgeschichte zu den zahlreich angereisten Skippern aus Nah und Fern und den anwesenden Vereinsmitgliedern des MC Werder e.V. berichten.

Zur morgendlichen Eröffnungsveranstaltung galt dann ein herzliches Willkommen den Ehrengästen aus Sport, Politik und Wirtschaft und allen sportbegeisterten Teilnehmern, den Repräsentanten der Vereine, den Vertretern des Präsidiums des Motorbootsportverbands und ganz besonders der Schlauchbootsport-Jugend des Landes Brandenburg.

Begrüßen konnte der Veranstalter insbesondere die Bürgermeisterin der Stadt Werder Manuela Saß, welche in Begleitung der Baumblütenkönigin kam, weiterhin den Vizepräsidenten des Landessportbundes Brandenburg e.V. Karl-Heinz Hegenbart, das Präsidiumsmitglied für Breitensport im Deutschen Motoryachtverband e.V. Uwe Gerlach, den Präsidenten des Berliner Motoryachtverbands e.V. Winfried Severin, den POR Thomas Loschek aus dem Brandenburger Polizeipräsidium, den Schatzmeister des Wasserwirtschaftsverbands Frank Ringel und - last but not least - den Ehrenpräsidenten des Deutschen Motoryachtverbands Winfried Röcker. Das stellte eine besondere Freude in puncto Tradition dar, weil Winfried Röcker mit Beginn der Brandenburger Skippertreffen 1991 diese begleitet und ebenso besucht.

Zur festlichen Eröffnung begeisterten die Zuschauer der Shantychor der Wasserschutzpolizei des Landes Brandenburg, das Tanzmariechen sowie die Jüngstengruppe des KC Werder e.V. im maritimen Dress und einem inszenierten Gardetanz.
Die Schirmherrschaft der Jubiläumsveranstaltung hatte dankenswerterweise der Minister für Jugend, Bildung und Sport des Landes Brandenburg Steffen Freiberg übernommen. Sein Grußwort überbrachte in sehr ansprechender und würdiger Form Nadine Haase aus dem Sportreferat. Sie verdeutlichte die Naturschönheit im Havelland ganz speziell in Werder und Umgebung sowie Brandenburgs große Anziehungskraft nicht nur für den Wassersport, die zum Verweilen und zur Erholung einladen.
Nach weiteren Grußworten der Ehrengäste und nochmaligen Auftritt des Shantychors läutete Nadine Haase mit einer Schiffsglocke das maritime Fest ein!

Für ein erlebnisreiches und vielseitiges Wochenende bot das traditionelle Programm - wie immer - für Jedermann etwas. Schon die Samstagsbrötchen zum Frühstück für unsere Gäste und den – über den Tag verteilten - kulinarischen Angeboten u.a. mit einem Spanferkel, den leckeren Grillangeboten, Räucherfisch aus dem örtlichen Räucherofen sowie das große Salatbuffet mit selbstgebackenem Brot und Bratkartoffelpfanne sorgten für ein gutes Skipper-Wohlbefinden.

Wer Lust und Laune hatte, nahm an kleineren maritimen Wettbewerben teil oder schmückte sein Boot für einen evtl. Siegerpokal lt. Ausschreibung unter dem diesjährigen Motto „Baumblüten“.

Wer nicht so die Mit-Mach-Laune an diesem warmen Sommertag hatte, konnte z.B. beim Schlauchboot-Jugendpokal den Kindern und Jugendlichen zuschauen, unternahm eine kleine Rundfahrt mit dem Traditionsschiff „Anna Maria“, schaute beim Stand des Deutschen Motoryachtverbands e.V. vorbei oder genoss einfach nur das Dabeisein.

Ein neues Gefühl für die Gemeinsamkeit auf dem Wasser stellte der ganztägige Transfer zwischen den einzelnen Liegeplatzorten der Gastboote und dem Veranstaltungsort mit dem ZK 10 Kutter aus dem Potsdamer Seesportclub e.V. dar. Besonders durch viel Geschick und Können von Matthias Hoffmann als „Kutterführer“ am 15 PS-Langschaftmotor gelang es, die Fahrten für die Bootsleute zu einem kleinen maritimen Erlebnis werden zu lassen.

Die Siegerehrungen des 1. Werderaner Jugendpokal nahmen der Landesjugendwart Volker Arnoldt, der Schatzmeister des Verbands Stefan Friedland sowie der Landespräsident Detlef von Jagow mit Pokalen, speziellen Urkunden und für jede*n Teilnehmer*in einem kleinen Gastgeschenk für die aktive Freizeitbeschäftigung vor. So begeisterte dieses Event wiederum durch das Kennenlernen eines neuen Wassersportreviers unsere Schlauchbootsportler*innen mitsamt ihren Helfern, Übungsleitern und Trainern aus sechs angereisten Mitgliedsvereinen.

Nach den Ehrungen am Samstagabend, der Überreichung der Pokale an die Erstplatzierten der Wettbewerbe sowie der Eröffnung der Tombola begann mit dem tollen Sound der Liveband „Handgezapft“ der beschwingte Teil und die „heißen“ Tanzshows der Damen und Herren des Karnevalsclubs Werder e.V. wurden zu den abendlichen Highlights.

Am Sonntagvormittag hieß es dann schon wieder Abschied nehmen!
Der Abschluss des Treffens war der Danksagung an den MC Werder e.V. mit seinem Vorstand, all seinen Vereinsmitgliedern und Helfern sowie der tatkräftigen Unterstützung von Skippern aus den befreundeten Potsdamer Vereinen vorbehalten.

Mit dem Wunsch für eine gute und sichere Heimfahrt oder einer erlebnisreichen Weiterfahrt auf den Brandenburger Gewässern sowie dem „Einholen der Flaggen“ beendete Detlef von Jagow das erfolgreiche Jubiläumstreffen, welches nun die lange Tradition der Skippertreffen des Landesverbands Motorbootsport Brandenburg e.V. bereichert und ein weiteres Stück Geschichte schreibt.

Text und Bilder: Petra Kraft


zurück zur Übersicht



nächste Termine

02.06.2024
Stern von Berlin

22./23.06.2024
Möwepokal Oranienburg

13./14.07.2024
Jugendpokal Ketzin

Fahrtensport

Auch in diesem Jahr findet unser Fahrtenwettbewerb statt, an dem sich alle Skipper (von Jung bis alt) beteiligen können. Weitere Infos unter Fahrtensport oder hier.

Homepage

Durch eine Umstellung unserer Homepage haben wir jetzt die Möglichkeit, Informationen noch zeitnaher und aktueller zu veröffentlichen.

Login

Benutzer


Passwort


Zugangsdaten
vergessen